Oldenburgs internationale Partner

Ob Europa, Asien oder Afrika: Die Stadt Oldenburg pflegt ihre weltweiten kommunalen Partnerschaften und Kooperationen – und das schon seit 1978. Während das 110 Kilometer entfernte niederländische Groningen sozusagen in der Nachbarschaft liegt, sind die 9.766 Kilometer nach Buffalo City Metro in Südafrika wahrlich kein Katzensprung. Doch die Entfernungen spielen keine Rolle bei der Partnerwahl. Was zählt, sind die vielfältigen Themen und Inhalte, die Arten der Kooperationen, die Gemeinsamkeiten und auch die Unterschiede, das Beschnuppern der Kulturen auf allen Ebenen, die Vertrautheit und das Wissen um einen verlässlichen Partner in einem anderen Land.

Buffalo City Metropolitan Muncipality (Südafrika)

Freunde am Indischen Ozean: Die „Buffalo City Metropolitan Municipality“ (BCMM) liegt in der südafrikanischen Provinz Eastern Cape. Die größte Stadt der 880.000 Einwohner starken Metropolregion ist East London mit rund 267.000 Einwohnern. In Eastern Cape spielen besonders die Automobilindustrie, Textilindustrie, Agrarwirtschaft (Obst- und Gemüseanbau) und Logistik eine große Rolle. Seit 1995 besteht eine Partnerschaft zwischen der Provinz Eastern Cape und Niedersachsen, die Stadt Oldenburg knüpfte im Jahr 2011 erste Kontakte zu der südafrikanischen Region. mehr »

Cholet (Frankreich)

Industrielle Hochburg und charmante Stadt: Das französische Cholet mit seinen rund 56.000 Einwohnern liegt im nordwestlichen Département Maine-et-Loire, in der Nähe von Nantes. Hier sitzen mehr als 400 verschiedene Betriebe aus den Bereichen Textilien, Schuhe, Möbel, Spielzeugartikel, Nahrungs-, Elektro-, Druck-, Chemie- und Kunststoffindustrie. Zudem befindet sich in Cholet das Forschungszentrum für die technischen Studien der Bekleidungsindustrie. Durch persönliche Kontakte im Boxbereich näherten sich Oldenburg und Cholet an, seit 1985 besteht offiziell die Partnerschaft. mehr »

Groningen (Niederlande)

Groningen ist turbulent, jung und vielfältig: In der Hauptstadt der gleichnamigen niederländischen Provinz im Nordosten leben rund 200.000 Menschen – wovon etwa ein Viertel an der Fachhochschule und der Universität studiert. Damit ist Groningen die jüngste Stadt unseres Nachbarlandes. Die Partnerschaft zu Groningen besteht seit 1989 – und zählt damit zu den längsten und intensivsten Städtepartnerschaften der Stadt Oldenburg. mehr »

Høje-Taastrup (Dänemark)

Eingebettet zwischen Erholungsgebieten und nur 15 Minuten entfernt vom Strand und Kopenhagen: Die dänische Kommune Høje-Taastrup mit ihren knapp 49.000 Einwohnern liegt idyllisch zwischen Roskilde und Kopenhagen – und hat einiges zu bieten. Etwa Dänemarks größtes Einkaufszentrum, mittelalterliche Geschichte, Weinanbaugebiete oder bedeutende, preisgekrönte Architektur und einen internationalen Bahnhof. Nachdem der erste Kontakt über die Politik zustande kam, wurde im Jahr 1978 in Taastrup der Partnerschaftsvertrag unterzeichnet – damit ist dies die älteste Städtepartnerschaft Oldenburgs. mehr »

Kingston upon Thames (Großbritannien)

Königlicher Bezirk: Der Royal Borough of Kingston upon Thames ist einer von 33 Londoner Stadtbezirken. Da er Privateigentum der englischen Könige war, trägt er den adligen Zusatz. 165.000 Einwohner leben und arbeiten hier: Es gibt einen historischen Stadtkern, viele Einzelhandelsgeschäfte, zahlreiche Schulen, die Kingston University, diverse Museen und Galerien, das Rose Theatre. Nach mehr als zehn Jahren freundschaftlicher Beziehungen mit vielen erfolgreichen Projekten und gemeinsamen Initiativen wurde es endlich offiziell: Die Partnerschaftsurkunde konnte am 2. Oktober 2010 unterschrieben werden. mehr »

Machatschkala (Russland)

Die Hafenstadt Machatschkala gehört zur russischen Teilrepublik Dagestan. Rund 575.000 Einwohner leben in der Stadt an der Westküste des Kaspischen Meeres, von denen sich ein Großteil zum sunnitischen Islam bekennt. Wichtigster Industriezweig: die Erdölraffinerie. Zudem gibt es viele Maschinenbau- und Textilfabriken. In Machatschkala sitzt ein regionales Forschungszentrum der Russischen Akademie der Wissenschaften mit rund 20 Fakultäten, darüber hinaus gibt es zwei Universitäten und das Dagestan Museum of Fine Arts. Die trilaterale Städtepartnerschaft zwischen Oldenburg, der Gemeinde Hatten und Machatschkala wurde am 4. März 1989 offiziell beurkundet. mehr »

Landkreis Mateh Asher (Israel)

Gelungene Integration am Mittelmeer: Der Landkreis Mateh Asher im Norden Israels ist landesweit für das friedliche Zusammenleben zwischen jüdischen und arabischen Bürgerinnen und Bürgern bekannt. Insgesamt leben rund 28.000 Menschen in dem Grenzgebiet zum Libanon, etwa die Hälfte der Fläche wird agrarwirtschaftlich genutzt. Auch der Tourismus spielt eine wichtige Rolle. Anfang der 1980er Jahre gab es erste Kontakte zwischen der Stadt Oldenburg und Mateh Asher. Aufgrund der geschichtlichen Vergangenheit zwischen Deutschen und Israelis war es lange Zeit jedoch nicht realisierbar, eine offizielle Partnerschaft einzugehen. Doch am 16. Januar 1996 konnte die Urkunde unterzeichnet werden. mehr »

Qingdao (China)

Metropole im Osten Chinas: Etwa 9 Millionen Einwohner leben in der Hafenstadt Qingdao in der Provinz Shandong. Über die Teilnahme an der Internationalen Gartenbauausstellung Qingdao 2014 kam der erste Kontakt zustande, es folgte eine strategische Partnerschaft. Eine enge Zusammenarbeit gibt es zum Beispiel mit dem Sino-German Ecopark, der deutschen Unternehmen hervorragende Rahmenbedingungen für den Markteinstieg in China bietet und in dem Oldenburg ein Repräsentanz-Büro unterhält. mehr »

Landkreis Vorpommern-Rügen (Mecklenburg-Vorpommern)

Gemeinsam stark: 2011 ist der Landkreis Vorpommern-Rügen aus den ehemaligen Landkreisen Nordvorpommern und Rügen sowie der kreisfreien Stadt Stralsund entstanden. Rund 225.000 Menschen leben in dem Landkreis im Nordosten Deutschlands, der besonders vom Tourismus, Handwerk sowie von der Land- und Fischwirtschaft geprägt ist. Kontakte nach der Grenzöffnung: Mit dem Fall der Berliner Mauer folgte der Anfang für eine Städtepartnerschaft. So wurde die Urkunde zwischen der Stadt Oldenburg und Rügen am 23. Januar 1990 unterzeichnet. mehr »

Xi'an (China)

Im Nordwesten Chinas liegt Xi'an, die Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi. Rund 8,7 Millionen Einwohner leben und arbeiten in der stark vom Tourismus geprägten Stadt, die unter anderem für ihre beeindruckende Terrakotta-Armee und eine Vielzahl an historischen Denkmälern und Kulturrelikten bekannt ist. Einen weiteren wirtschaftlichen Schwerpunkt bilden Telekommunikationstechnik, Luftfahrtindustrie und Automobilindustrie – damit gehört Xi'an zu den wichtigsten wissenschaftlichen, kulturellen und industriellen Zentren der Nordwest-Region. Am 11. September 2017 wurde die Städtepartnerschaft zwischen Oldenburg und Xi'an offiziell unterzeichnet. mehr »